Kontakt | Trage Sie hier ihr Angebote ein | Wie werben? | Links
SEARCH:
LANGUAGES: |  THEMES:
 
 
 

Wo übernachten an der Cape Whale Coast

Entlang der Cape Whale Coast finden Sie eine ganze Reihe erschwinglicher, gemütlicher bis luxuriöser Hotels und Unterkünfte mit zuvorkommenden Betreibern.

Da ist etwas für jeden dabei, von erstklassigen Campingplätzen bis zu Luxushotels und allem was dazwischen liegt. Eins ist sicher: Sie kriegen etwas für ihr Geld geboten, weil man hier an der Cape Whale Coast aufs Detail achtet und eine ausserordentliche Gastfreundschaft pflegt.




Hermanus liegt 127 km von Kapstadt im Herzen der Wal-Route. Einst nur ein kleines Fischerdorf ist es heute eines der besten Walbeobachtungsorte der Welt zwischen Juni und November, sowohl von Land als auch von Boot aus. Hier gibt es auch den einzigen Walschreier der Welt, der mit einem Blassignal auf seinem Kelphorn auf den Standort der Wale hinweist.
Lesen Sie mehr:


Das Dorf Stanford am KleinRiver liegt am Fusse des Kleinriviersberg und ist bekannt für seine Architektur, Ruhe, seine Vögel und Blumen. Viele der Gebäude in Stanford sind zwischen 100 und 300 Jahren alt und das Dorf verströmt den Charme vergangener Zeiten. Sogar der alte Marktplatz im Dorfzentrum von 1785 ist immer noch unverändert.
Lesen Sie mehr:


Die Küste rund um Gansbaai ist bekannt für ihre Kontraste, und Gansbaai selbst nennt sich „Stadt der großen 2\“, da man hier sowohl den Southern Right Wal, den Südkaper, als auch den Großen Weißen Hai sehen kann. Der Byeneskrans Wanderweg bieten einen großartigen Blick auf das Meer und die umliegende Landschaft und führt den Wanderer durch Fynbos, Milkwood-Wälder und entlang der Höhlen der Khoisan.
Lesen Sie mehr:


Es ist noch gar nicht so lange her, da bestand Pearly Beach gerade mal aus einigen Häusern. Seitdem ist Pearly Beach schnell gewachsen und dennoch ein verschlafener und gemütlicher Strandort geblieben. Viele der Häuser sind Ferienhäuser und während der Ferien oder Wochenenden bewohnt. Der Strand von Pearly Beach ist berühmt für seine Schönheit. Und auf den ins Meer ragenden Felsen wird man immer einen einsamen Angler entdecken.
Lesen Sie mehr:


Kleinmond liegt an einer kleinen Lagune am Fuße des Palmietbergs. Es war ursprünglich ein beliebtes Ferienziel bei den Farmern aus Elgin und Caledon, mit luxuriösen Häusern, Ferienhäusern und Campingplätzen rund um die Sandown Bay. Heute ist es die am weitesten entwickelte Stadt in der Hanklip-Kleinmond Region und hat mit seiner guten Infrastruktur alle nötigen Annehmlichkeiten zu bietet.
Lesen Sie mehr:


Betty’s Bay wurde nach der Tochter eines Immobilien Investors benannt und war ursprünglich eine Walstation, die bis 1930 in Betrieb war. Teile dieser Anlage wie der Steg und die Anlegestelle, an der die Walleiber an Land gezogen wurden, kann man noch von Stony Point aus sehen. Stony Point ist auch die Heimat einer der zwei Küstenkolonien des südlichen Afrikas in der Brillenpinguine brüten.
Lesen Sie mehr:


Pringle Bay liegt zwischen der der Mündung des Buffels River und der kleinen Halbinsel die The Point genannt wird. Dieser kleine Ort war ursprünglich als Hafen geplant, um Farmprodukte über die False Bay nach Simons Town zu verschiffen. Berühmt für seine "Drostersgat" – die Fluchthöhle, genießt Pringle Bay immer noch seine Abgeschiedenheit. Hier werden Ruhe und Natur geschätzt und von seinen vielen kreativen Bewohnern gepflegt.
Lesen Sie mehr:


Rooiels ist eine malerische Gegend mit felsiger Küste und kleinen Stränden, die einen fantastischen Blick auf die gegenüberliegende False Bay und Kaphalbinsel bieten. Rooiels ist der ideale Nichts-weg-aus-der-Stadt-Ort, mit gemütlichen Stränden, Felsen, von denen man angeln kann und Wanderwegen, die durch die üppige Schönheit der Natur führen. Hinweise auf die ersten Bewohner, Khoekhoes (Buschleute) und entlaufene Sklaven, die sich hier in versteckten, kann man immer noch in den umliegenden Höhlen finden.
Lesen Sie mehr: